Prof. Dr. Peter Knief - Unternehmensberatung Köln - BWA für Steuerberater und Wirtschaftsprüfer - BWB Betriebswirtschaftliche Berichte mit Excel
Steuerberater lachen immer!: auch 200 mal im Keller?

Steuerberater lachen immer! - auch 200 mal im Keller?

SEMINAR-TERMINE Seminar PDF

Aktuelle Seminare

Berlin 16.09.2016
Betriebswirtschaftliche Beratung 2016/2017 - Transparenz wird Trumpf!
Controlling und Reporting für den Mittelstand

München 07.10.2016
Betriebswirtschaftliche Beratung 2016/2017 - Transparenz wird Trumpf!
Controlling und Reporting für den Mittelstand

Prof. Dr. Peter Knief - Unternehmensberatung Köln

 Telefon:   0221 16900094 Telefax:   0221 16900095


 

 

 



Bei Fragen:
0172  2534133

 

Bund-Länder-Konferenz vom 28. September 2016

Der B-L-K beim Bundesfinanzminister habe ich folgende BWA vorgestellt:
BWA SLY   |   BWA Mindestanalyse   |   BWA FiDeStAn

ZWEI NEUE SEHR "HEIßE" SEMINARE in Berlin und München

Betriebswirtschaftliche Beratung 2016/2017

Von der "Entdichtung" betriebswirtschaftlicher Auswertungen über die Transparenz der GoDB zu neuen BWA-Ansätzen.
Gliederung >>>

DIGITALISIERUNG
TRANSPARENZ
INTELLIGENZ
ANALYSE

§ 238 HGB erwartet eine durchsichtige Darstellung der wirtschaftlichen Lage; das umfasst bei richtigem Verständnis zum einen die Ertragslage, zum anderen die Lage des eingesetzten Eigen- wie Fremdkapitals. Also muss eine betriebswirtschaftliche Auswertung sowohl die G.-u.V.-Daten wir auch die Bestandsdaten abfragen. Damit ist die DATEV-Standard-BWA Nr.1 also keine ordnungsgemäße Darstellung der wirtschaftlichen Lage. Grob gesprochen: sie ist nur eine statistische und unvollständige Abfrage von Erlös- und Aufwandskonten des Rechnungswesens. Die Tage der 50 Jahre alten Standard-BWA der Branche scheinen gezählt.
Die BWA Mindestanalyse ist m.E. eine Lösung.

Die große Wende 2016: eine BWA Mindestanalyse ab sofort !
Die Verknüpfung der G.u.V.- zahlen mit Bilanzwerten macht Sinn, wenn Sie Ihrer Klientel eine Qualitätsbuchführung garantieren. So kommen Sie einem echten Monatsabschluss näher!
BWA Mindestanalyse für SKR 03: Bestell.Nr. 2016.5.3 Preis 178,00 EUR
MUSTER >>>

ideale Kombination mit der BWA FiDeStAn 2015.3 Preis 210,00 EUR
und der BWA SLY Best.2014.09.03 Preis 72,00 EUR
Summe Preis 460,00 EUR
Paket SKR 03 Best. Nr. 2016.7.3 Preis 405,00 EUR
Paket SKR 04 Best. Nr. 2016.7.4 Preis 405,00 EUR
Für unbegrenzt viele Mandate; je Niederlassung 1 Paket!

FRS FORUM für RECHNUNGSWESEN e.V.

Ort: Bremen, Bremer Stadtwaage, Langenstraße 13
Termin: 14. April 2016 18:00 s.t. - 19:30 Uhr mit Diskussion

Von der "Entdichtung" der betriebswirtschaftlichen Auswertungen über
die Transparenz der GoBD zur Tax Compliance der KMU

Vortrag Prof. Dr. Knief, Köln
Gliederung >>>

NEU: BEWERTUNG von Patentanwaltspraxen
Mehr finden Sie hier >>>>>

NEU: Die BWA 2008 ist wieder da - jetzt "BWA 2015-03"
Umbenannt ab 2016 in BWA FiDeStAn 03 und BWA FiDeStAn 04

und verbessert in : BWA Finanz-, Deckungsbeitrags- und Steuer-Analyse.

Es sollte nicht lauten Standard-BWA versus individuelle BWA,
sondern Standard-BWA PLUS individuelle BWA.

Starten Sie das Jahr 2016 mit einer hochintelligenten BWA, in 2015 installieren, im Januar 2016 schon mit 2-J.-Vergleich!
Für Mandanten mit einem Umsatz von mehr als 4 Mio. , mit einem Fremdkapital von mehr als 750 Tsd. und/oder Mandanten in wirtschaftlicher Notlage! Ein maßgeschneidertes Beratungsinstrument! Best.-Nr. 2015-03
BWA 2015-03 - GmbH-Version Preis 210,00 EUR netto >>>
Best.-Nr. 2015-04
BWA 2015-04 - KG-Version SKR 04 Preis 210,00 EUR netto >>>

Diese BWA entspricht den zukünftigen Anforderungen eines modernen "internen Kontrollsystems für Steuern" als Reaktion auf die neuen GoBD, den neuen Anwendungserlass zu § 153 AO und der Entwicklung von Standards für Compliance Management Systeme. Steuern müssen in Zukunft zu jedem Ultimo abgerechnet werden können. Diese BWA ist also ein erster Schritt zu einem IKS für Steuern.

BEWERTUNG von StB-Sozietäten bis zu 5 Partner

Rechtzeitig für das Seminar am 28.11.2015 in München ist das neue Excel-Tool für Steuerberatersozietäten entstanden.
Sie müssen es sich ansehen >>>>>

Es ist bereits praxiserprobt, Auslieferung ab 16.11.2015.
Best. Nr. 2009.15 - Preis 495,00 netto

Vorstellung des SIXPACK BWA am 5.11.2015

Die KMU-Berater - Bundesverband freier Berater e.V

Standard-BWA PLUS individuelle BWA
Der SIXPACK BWA © besteht aus 6 BWAe, die je nach Anforderung zusätzlich eingesetzt werden.

Inhalt und Einführung >>>>
Blitz-Vortrag 5.11.2015 Gliederung >>>>
Die Bwl. Auswertungen 1-6 >>>>

NEU und hochaktuell: "BWA Wertschöpfung"

Nicht Standard-BWA versus Individuelle BWA
Nein Standard-BWA plus Individuelle BWA
Ihre anspruchsvolle Klientel will mehr, ein PLUS! Als individueller Berater müssen Sie auch mehr bieten, wenn Sie wettbewerbsfähig bleiben wollen!

Best. Nr. 2015.03 ab 1.11.2015 Preis 288 netto >>>

für unbegrenzte Anzahl von Mandanten; bei nur zwölf Mandaten sind das monatliche Kosten von 2 Euro je Mandat - Ihr Return on Investment ist immens!

NEU: Seminar "Die Bewertung der Steuerberater-Einzelpraxis und Sozietät"

Nachdem nun auch ein elegantes Excel-Tool zur Bewertung von Sozietäten (bis zu fünf Partner, ab 16.11. im Vertrieb) fertig ist, welches ohne komplizierte Due-Diligence-Blätter eine zügige Bewertung erlaubt, habe ich ein völlig neues Seminar konzipiert: die Gliederung lässt nichts aus; in die Ausführungen fließen auch meine langen Erfahrungen als Gerichtsgutachter wie Parteigutachter ein. Für den Erhalt Ihrer Wettbewerbsfähigkeit ist dieses Seminar Grundlage - sehen Sie sich die anspruchsvolle Gliederung mit Anmeldebogen an

Seminartermin ist der 28.11.2015 in München, Seminarpreis 390,00 netto. >>

NEU: Steuerberater-Einzelpraxen

Laut Berufs-Statistik der BStBK zum 31.12.2014 gibt es in Deutschland 33.000 Einzelpraxen, das sind immerhin 60,9 % aller selbstständigen Steuerberaterpraxen (54.197), diese bedürfen einer besonderen Zuwendung.

Ob Nachfolge oder Verkauf an einen Existenzgründer oder erfahrenen älteren Kollegen, ob Finanzierung eines Ankaufs, Schenkung, Zusammengehen mit einem Kollegen, Ehescheidung mit Zugewinnausgleich, schwere Erkrankung oder Tod, Erbfolge: über die umstrittenen Umsatzvervielfältiger hinaus brauchen sie immer einen genauen Wert ihrer Praxis:

Sind Sie Erwerber, sollten Sie die zu kaufende Praxis ebenfalls streng analysieren und bewerten.

Bewerten Sie einmal im Jahr ihre Einzelpraxis, unterziehen Sie einmal im Jahr Ihre Praxis einem Praxischeck, wie ihn zum Beispiel auch Banken durchführen; insofern

NEU: Excel-Tool Praxischeck für Steuerberater-Einzelpraxen >> 2015.01 120,00 Euro

Der Check ist nahezu selbsterklärend, das Tool rechnet 3 Vergangenheitsjahre zu einer Analyse zusammen; das ist eine schnelle Möglichkeit der ERST-ANALYSE, eine bekannte deutsche Bank wendet ein ähnliches Blatt an.

Bereits vorhandene Tools zur Beratung von Steuerberatereinzelpraxen: >>>>

Neu: Die Bewertung der Steuerberater-Einzelpraxis

Ich habe in den letzten Wochen das sehr komfortable Excel-Tool "rechtsmittelsicher" gemacht, individueller gestaltet, verbessert und es gleichzeitig für Existenzgründer geöffnet: der Bundeswirtschaftsminister definiert in seiner umfangreichen und lesenswerten Broschüre "Starthilfe- Der erfolgreiche Weg in die Selbständigkeit" die notwendigen Lebenshaltungskosten der Existenzgründer als Unternehmerlohn", das ist begrifflich falsch und verwirrt. Dennoch kann man diesen Ansatz (alternativ)übernehmen und auch fachlich eine Bewertung für Existenzgründer berichtsmäßig durchziehen, das führt dann zum marktnahen Werten.

Hier bestellen >>> - sofort lieferbar - Preis wie bisher Art. Nr. 2011.13 - 276,00 netto

Dazu halte ich am 10. Juni - 9.00 -12.30 Uhr (125 EUR zzgl. USt, bei Erwerb des Tools werden 76 EUR angerechnet) ein 3 ½ Stundenseminar in Düsseldorf, Leonardo-Hotel Königsallee, Graf-Adolf-Platz 8, als Vorspann zu dem Nachmittags-Seminar von "GLAWE Unternehmensvermittlung", von 14.00 - 17.30 Uhr, in demselben Hotel zum Thema: "Qualität hat seinen Preis" - Fragen der notwendigen Vermittlung , Referent Dipl. Kfm. Reiner Löbbers, Wp, StB, RBSt, Preis 125 EUR zzgl. USt. Anmeldungen jeweils unter http://www.peter-knief.de und/oder unter www.glawe-gmbh.de

In der Kategorie Business-Intelligence gehört das sogenannte 5er-Set zu den Besten des INNOVATIONSPREIS-IT 2015

INNOVATIONSPREIS-IT Das sind die BWA Sly, die BWA Finanzinformation, die BWA Kapitaldienstgrenze, die BWA Status Plus Working Capital und die BWA Finanz- und Steueranalyse 2015-03 und 2015-04.

Die Auswertungen sind gleichzeitig "vergangenheitsorientierte Finanzinformationen" im Sinne des neuen IdW PS 480 (Rz. 12c) vom 28.11.2014, die BWA genügen auch weitgehend CoCAS, dem neuen Bonitätsprüfungssystem der Bundesbank zur Feststellung der Bundesbankfähigkeit von Krediten vom 16.1.2015. Die Lösungen sind im Datev-System anwendbar, aber auch bei Addison. Alle Lösungen sind in der gängigen Literatur (DER BETRIEB) und DStR beschrieben.

NEU:

Der neue IDW PS 480 vom 28.11.2014 erwartet aus dem Rechnungswesen abgeleitete vergangenheitsorientierte Finanzinformationen. Die 5 neuen BWA " SLY", "Finanzinformation", "Kapitaldienstgrenze", "Status und Working Capital" und "Finanz-und Steueranalyse" sind solche Finanzinformationen (Vgl. Rz.12 c), im 2- und 3- Jahresvergleich treffend.

NEU:

Die Deutsche Bundesbank stellt am 16. Januar 2015 im Bundesbankbericht JAN 2015 das völlig neue CoCAS (Common Credit Assessment System) zur Prüfung der Notenbankfähigkeit von Wirtschaftsunternehmen vor: im Rahmen des Euro-Systems ist ein wirklich neues Bonitätsanalyse-Instrument entwickelt worden: die Bewertung der Kreditausfallrisiken werden vereinfacht und erweitert - die individuellen BWA bieten in der zweiten Stufe des neuen Bonitätsanalyseverfahrens ein umfassendes und aktuelleres Bild der Lage des Unternehmens.

Das Urteil des Bundesverfassungsgerichtes vom 18.12.2014 hat nicht überrascht: bis Ende 2015 oder Mitte 2016 müssen Sie jetzt exakt beraten. Das komplexe Tool Nr. 2010.07.03 (315 netto) eignet sich vorzüglich zur Berechnung der Bemessungsgrundlage für die Festsetzung der Erbschaftssteuer/Schenkungsteuer und berechnet gleichzeitig die entsprechende Steuer nach Steuerklasse und Tarif.

MUSTER >>>

AKTUELL:
Bundesverfassungsgericht Erbschaftssteuer Berechnungs-Tool Simulation bei der Beratung

Das Urteil des Bundesverfassungsgerichtes vom 18.12.2014 hat nicht überrascht: bis Ende 2015 oder Mitte 2016 müssen Sie jetzt exakt beraten. Das komplexe Tool Nr. 2010.07.03 (315 netto) eignet sich vorzüglich zur Berechnung der Bemessungsgrundlage für die Festsetzung der Erbschaftssteuer/Schenkungsteuer und berechnet gleichzeitig die entsprechende Steuer nach Steuerklasse und Tarif.

MUSTER >>>

Jahresabschluss 31.12.2015 und Beratung 2016 hier: der 6er-Set individueller BWA ist fertig

installieren Sie noch im Buchungsmonat 12/2014 vor dem Übertrag nach 2015 eine oder zwei der neuen BWA für Ihre Beratung im Neuen Jahr 2015, dann haben Sie den 31. 12. 2014 Ende Januar für die Erstberatung über 2015 im Griff.

  • 1. "BWA SLY"           als Ersatz für die alte BWA-Form Nr.1
  • 2. "BWA Finanzinformation"          zur Beratung der Innenfinanzierung
  • 3. "BWA Kapitaldienstgrenze"          zur Beratung der Außenfinanzierung
  • 4. "BWA Dynamischer Status und Working-Capital"          Kontrolle Kapitalbindung
  • 5. "BWA Finanz-und Steueranalyse (BWA 2008)"          zur Berechnung der Steuervorauszahlungen 2014 und deren Abgrenzungen
  • 6. "BWA Mindestanalyse"

Sie finden alle BWA im Folgenden unten und in der Preisliste. Schauen Sie unter REFERENZEN, was Ihre Kolleginnen und Kollegen dazu sagen!

NEU: Scheidung - Zugewinnausgleich - Bewertung Einzelpraxen von Steuerberatern

nach der modifizierten Ertragswertmethode des BGH-Urteils vom 9.2.2011
neben dem anspruchsvollen Tool "Bewertung einer Steuerberater Einzel-Praxis" für Transaktionszwecke (siehe dort) habe ich auf vielfachen Wunsch ein kleines interaktives zeitsparendes Excel-Tool geschaffen

"Einzel-Praxis-Bewertung für Zwecke der Ermittlung des Zugewinns"

Auf nur 11 Seiten können Sie für sich oder einen anderen Steuerberater (nicht Arzt, nicht Rechtsanwalt) eine entsprechende StB-Einzel-Praxis bewerten, um entsprechend sicher in der richtigen Größenordnung zu verhandeln, möglicherweise auch ohne teure Fremdgutachten sich zu einigen. Selbst dieses kleine Tool ist sehr anspruchsvoll und wegen der latenten Steuern(BGH) und der §§ 16(4), 34(4) und 32(1) EStG sehr genau: dieses Gutachten bearbeitet Einkommen von 52.882 bis über 250.730 gem. §32 EStG.

>>> BWB 2014.4    Sofort lieferbar    Der Preis 288,00 EUR netto

Tools für Ärzte und Rechtsanwälte sind in Vorbereitung
Wenn Sie wissen wollen, was andere von den Produkten "I+Q" halten: >> Empfehlungen

Dies bereits eingesetzte Tool ist nach Auffassung eines betroffenen Steuerberaters ein HIT.

20.10.2014: Der dringende Ersatz der Standard BWA-Form Nr.1 durch eine "BWA-Sly"

"BWA-Sly" >>

Die über 40 Jahre alte einseitige BWA der DATEV, die von allen anderen Anbietern nahezu 1:1 übernommen wurde, bedarf einer Überarbeitung und Ergänzung auf nur 2 Seiten durch eine "BWA-Sly" : diese hat alle Werte der Standard-BWA, entwickelt aber den Rohertrag (NETTOPRODUKTIONSWERT) nach dem Schema DESTATIS , weist die Personalkosten differenziert aus und zeigt danach das Rohergebnis wie in der Richtsatzsammlung; auf Blatt 2 wird nach den üblichen Aufwendungen zuerst das LEISTUNGSERGEBNIS gezeigt, nach dem Zinsergebnis das BETRIEBSERGEBNIS; nach dem NEUTRALEN ERGEBNIS wird das ERGEBNIS vor STEUERN, nach der GewSt und KSt + SolZ wird das VORL. ERGEBNIS ausgewiesen. Die 4 Spalten weisen neue Beratungsansätze auf vor allem die Nachkalkulationen in Sp. 3 und 4; diese neue Transparenz wird die Unternehmen und deren Banken begeistern. (Einsetzbar für unbegrenzt viele Mandanten, das gilt nicht für selbstbuchende und selbst. Unternehmen).

Bestell-Nr. 2014.09 für SKR 03 ab sofort Preis 72,00 EUR + USt

MUSTER >>>

Bestell-Nr. 2014.10 für SKR 04 ab 17.11. Preis 72,00 EUR + USt

NEU: Eine "Betriebswirtschaftliche Auswertung" für das Erneuerbare Energie Gesetz 2014 (EEG)

BWA EEG 2014 >>

Stromkostenintensive Unternehmen werden nach dem EEG 2014 hinsichtlich ihrer Stromkosten ab
16 % und über 20 % im Verhältnis zur Bruttowertschöpfung des Betriebs gefördert; neu ist die Ermittlung der Bruttowertschöpfung i.S. des § 64 EEG; die Bruttowertschöpfung wird aus den Zahlen des Rechnungswesens abgeleitet; die Berechnungen sind anspruchsvoll, deshalb wurde hier eine Pflichtprüfung als Vorbehaltsaufgabe der Wirtschaftsprüfer geschaffen.
Für das Rechnungswesen bedeutet dieses eine Aufbereitung der Stromkosten einerseits, der Ermittlung der Bruttowertschöpfung andererseits. Dies lässt sich durch eine betriebswirtschaftliche Auswertung aufbereiten. Die neue "BWA EEG 2014" entspricht den Anforderungen des Bundesamtes für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) laut Merkblatt vom 27. August 2014. Das erfordert auch eine Erweiterung des Kontenplanes und des Überganges auf sechsstellige Konten. Für die Unternehmer ist die Angelegenheit Chefsache! Die Regeln des BAFA sind überaus streng. Ich stelle diese Lösung am 26. September in München bei der Collega e.V. vor. Ausgeliefert wird sie ab 1. Oktober 2014. Voranfragen bitte nur schriftlich.

Das Thema Financial Modeling mit Excel gewinnt zunehmende Bedeutung für die Wettbewerbsfähigkeit der mittleren Steuerberatungs- und Wirtschaftsprüfungspraxen. Financial Modeling für Steuerberater und Wirtschaftsprüfer

Das ICAEW (The Institute of chartered accountants of England and Wales) hat jüngst am 17.6.2014 die Verlautbarung  „Twenty principles for good spreadsheet practice“ veröffentlicht und gleichzeitig   den „ The FAST Standard“ grundsätzlich anerkannt. Das ist wesentlich für die Qualität von Excel-Tools. Alles meine Tools entsprechen diesen Qualitätstandards.

Die Exceltools zur Bewertung von Steuerberaterpraxen entsprechen voll den neuen Hinweisen der Bundessteuerberaterkammer vom 13.03.2014. 

NEU: Betriebswirtschaftliche Beratung von Rechtsanwaltsgesellschaften mbH

Es gibt bereits über 650 Anwalts-GmbH, meist aus der Umwandlung von GbR entstanden.
Diese GmbH sind betriebswirtschaftlich komplex und bedürfen guter Beratung.
Dazu gibt es jetzt eine besonderes Beratungstool, das auch ab Juni enthalten ist im
Heinz, V./ Ritter, Th., Beck´sches Formularbuch, 1. Auflage, München 2014

Bestell-Nr. BWB 2014.2   Betriebswirtschaftliche Berechnungen zur Anwalts-GmbH  

Für die Beratung größerer Anwaltssozietäten, für eine entsprechende Umwandlungsdiskussion in Rechtsanwalts-Gesellschaften mbH oder zur Analyse solcher Gesellschaften ist dieses innovative betriebswirtschaftliche Tool ein „to have“: Christoph Vaagt, RA, München, einer der großen Consultants auf dem Anwaltsmarkt formuliert: „Super kauf ich“  dann einen Tag später „ Das sind die Tools, auf die die Praxis der Beratung durch Steuerberater lange gewartet haben….“    danach zum Preis: „Schlaue Steuerberater kaufen das sofort…“

Siehe Muster >>>>>

Bestell-Nummer 2014.2.                 Preis 495,00€ netto
 

Rationelles Mini-Controlling für KMU zum 31.12.2013

Mustermappe 2014 : 4 neue BWA – BWL pur für kleinere und mittlere Unternehmen (KMU), 4 Beratungsschritte mit dem Rewe verknüpft, eleganter geht es kaum, u.a. im Programm neuer Bankseminare ab Juni 2014 Mustermappe 2014 BWL pur

Überraschen Sie Ihre Klientel und deren Banken mit den vorläufigen BWA zum 31.12.2013 Rationelles Mini-Controlling

NEU: RAISY - Das RechtsAnwalts-Informations-System

Netzwerk für RA-Praxen spezialisierte Stb/Wpg Raisy - Rechtsanwaltsinformationssystem
und Mustermappe Raisy - Mustermappe von 3 BWA Raisy - 3 BWA
 

Seminar - Wiederholung aufgrund der Nachfrage:

Der Umgang mit Excel und die Anwendung in der betriebswirtschaftlichen Beratungspraxis” Der Umgang mit Exel und die Anwendung in der betriebswirtschaftlichen Beratungspraxis
 

Die Bewertung der Praxen der Ärzte – Rechtsanwälte – Steuerberater

Ich habe die in Excel frei und offen programmierten Mustergutachten als Einstieg zur Bewertung von Einzelpraxen zum 31.12.2012 einer kleinen Revision unterzogen; die neuen Fassungen sind

Die Bewertung einer Steuerberater-Einzelpraxis         >>>
Die Bewertung einer Ärzte-Einzelpraxis                         >>>
Die Bewertung einer Rechtsanwalts-Einzelpraxis     >>>


Wirtschaftlicher und schneller kann man das Thema kaum angehen: Ein Freiberufler, der den beachtlichen und wesentlichen Wert seiner Praxis für die Fälle der Abgabe, der Aufgabe, der Aufnahme eines Partners , des Todes oder eines Scheidungsverfahren nicht jederzeit kennt, handelt gegenüber seinen Familienangehörigen fahrlässig.
Ihr Steuerberater und oder Wirtschaftsprüfer kann Ihnen mit diesen Tools helfen.
 

Nutzenstiftung für Ärzte

NEU: Für Ärzte habe ich die kurzfristige Erfolgsrechnung (SKR 81,6-stellig) wesentlich verbessert:
Der Ausweis hat nun auf Blatt 1 arztspezifischen betriebswirtschaftliche Sinn und wird damit auch für Ärzte lesbar.
Auf Blatt 2 wird die Ergebnisverwendung neu und tiefer strukturiert.
Nur mit Qualität und Transparenz ist eine erfolgreiche Beratung  möglich.
Siehe Muster-BWA Muster BWA

Nutzenstiftung für Ihre Anwaltsmandate:


NEU Kapitalkontendarstellung SKR 03
: bei einem ordnungsgemäß strukturierten Kontenplan werden für bis zu 9 Partner das Gesamtkapital jeweils zum Ultimo, die vorl. Gewinnverteilung und für jeden Partner ein persönlicher Kapitalkontenauszug abgerufen; letztlich werden auf einem Blatt alle Kapitalkonten und Gewinnanteile verprobt. Diese BWA wird notwendig bei Aufnahme eines Partners, Ausscheiden, Verschmelzung, Zugewinnausgleich, Schenkungs-oder Erbfall u.a. Auseinandersetzungen. Zivilrechtlich hat jeder Partner Anspruch auf einen mit dem Rechnungswesen abgestimmten persönlichen Kontoauszug.

Vgl. Muster-BWA Muster BWA
Weitere Informationen >>>
 

BWA Kapitaldienstgrenze

Die Kapitaldienstfähigkeitsberechnung ist ein sehr wesentlicher Teil der Kreditwürdigkeitsprüfung!
Der erweiterte Cashflow ist ein liquiditätsmäßig basierter Indikator für die Ertragskraft eines Unternehmens...

Vgl. Muster-BWA  BWA Kapitaldienstgrenze und Grafik Grafik BWA Kapitaldienstgrenze

Weitere Informationen >>>

 

Eine EÜR-BWA für Rechtsanwälte mit Grafik

Vgl. Muster-BWA  EÜR-BWA und Grafik Grafik EÜR-BWA

Weitere Informationen >>>

Die Unternehmensbewertung der GmbH

Die mittelständische GmbH sind ein wesentliches Beratungsfeld: Hier endlich ein umfassendes Tool für personenbezogene GmbH!
Muster-Bericht Die betriebswirtschaftliche Beratung von Einzelunternehmen und BASEL III

Weitere Informationen >>>
 

Grafiken für die „BWA FINANZANALYSE“ und „BWA FINANZINFORMATION“

Überzeugen Sie durch aussagefähige grafische Darstellungen der unterjährigen Entwicklung der wirtschaftlichen Lage von Unternehmen! Bilder sagen es schneller, direkter und merklicher! Weichen Sie der Stichtagsanalyse aus!                                                           
>>>
Ihre Mandanten werden über die zeitraumbezogene Darstellung begeistert sein!
 

NEU : BWE 2013.1   = Die Ermittlung des kalkulatorischen Steuerberaterlohnes

Dieses Tool brauchen Sie bei der Praxisbewertung (auch Unternehmensbewertung) sowohl
im Familienrecht, im Kaufvertrags- und Gesellschaftsrecht und im Ertragssteuerrecht
(BewG, ErbSt und ESt) u.a. zur Ermittlung des Goodwill.
Die BGH-Rechtsprechung (6.2.2008, 6.2.2011 und 9.2.2011) ist voll berücksichtigt.
Das fachlich überzeugende Tool erspart Ihnen viel Zeit und gibt Ihnen eine große Sicherheit
für alle Streitpunkte.

Zum BWE  Mustertool        >>> 
Zur Beschreibung               >>>

 

 

 

 

Aktuelle Beratungsinstrumente und HINWEISE

NEU: “BWA FINANZINFORMATION” auf nur einem Blatt!
Das ist die Unterlage für Ihre Finanz-Beratung, BASEL III gerecht!
Ergänzen Sie unbedingt Ihre Standard BWA-Form Nr. 1.
Eleganter geht es nicht! BWA Finanzinformation

BWA 2013.2 = “BWA Finanzinformation” BWA Finanzinformtaion

BWE 2012.14 = Ermittlung des Substanzwerts des Anlagevermögens Hinweis 2012. 1 Strategiepapier zu § 270b InsO vom 2012 03 04

BWB 2009.16 = 3 Jahresplanung für Einzelunternehmen Hinweis 2012. 1 Strategiepapier zu § 270b InsO vom 2012 03 04

BWE = Betriebswirtschaftliche Einzeltools - eine neue Produktserie Hinweis 2012. 1 Strategiepapier zu § 270b InsO vom 2012 03 04

BWB Die Ermittlung der Kapitaldienstfähigkeit eines Einzelunternehmens Hinweis 2012. 1 Strategiepapier zu § 270b InsO vom 2012 03 04

“BWA Status” Hinweise zum Einsatz Hinweis 2012. 1 Strategiepapier zu § 270b InsO vom 2012 03 04
-->
Vgl. Sie auch  Hinweis 2012.6
Zur BWA BWA Status


Bewertung von Einzelunternehmen
Die Unternehmensbewertung  von Einzelunternehmen wird immer häufiger nachgefragt.
Eine ordnungsmässige Unternehmensberatung  kann ohne eine fachlich richtige, schnelle und sichere Bewertung mit Berichtscharakter nicht erfolgen. Das neue Excel-Tool ist ein
sehr wesentliches Instrument für Sie, in dieser Form fast wettbewerbslos!  Hinweis 2012. 1 Strategiepapier zu § 270b InsO vom 2012 03 04
vgl. Sie auch den Hinweis 2012.3.  Hinweis 2012. 1 Strategiepapier zu § 270b InsO vom 2012 03 04

ESUG Berechnung eines DEBT-Equity-SWAP
Nicht nur im Insolvenzrecht ab 1.3.2012 sollten sachverständige Wp, StB, Fachberater für Sanierung, Unternehmensberater, Rechtsanwälte, Insolvenzverwalter und auch Banken die komplexe Umwandlung von Forderungen in Eigenkapital berechnen können – ein fertiges Excel-Tool hilft Ihnen dabei Hinweis 2012. 1 Strategiepapier zu § 270b InsO vom 2012 03 04

Ein Strategiepapier zur Tätigkeit im Rahmen von § 270b InsO - Hinweis 2012.1   Hinweis 2012. 1 Strategiepapier zu § 270b InsO vom 2012 03 04

Stundensatzkalkulation für Steuerberater - aus der Praxis für die Praxis zum Quick-Tool

DATEV “BWA STATUS” zum Quick-Tool

Excel-Tools für die Unternehmensberatung mittelständischer Unternehmen zum Quick-Tool

Bewertung von Steuerberater- und Wirtschaftsprüferpraxen
Das Bewertungs-Quick-Tool für die Einzelpraxis ist fertig! zum Quick-Tool

Die Bewertung einer medizinischen Einzelpraxis ‒ wesentlich erweitert!
Inhalt sind jetzt das Verfahren nach IDW S1, das Bundesärztekammerverfahren, das vereinfachte Ertragswertverfahren nach §§ 199 ff. BewG sowie neue die neue  modifizierte Ertragswertmethode des BGH mit Urteil vom 9.2.2011, das alles wird angelehnt an den International Value Standard gewichtet – das unterstützt die Richter bei der Urteilsfindung im Rahmen des § 287 ZPO.
vgl. Sie auch den Hinweis 2011.2 zum Quick-Tool

A. UNTERNEHMENSNACHFOLGE – SCHENKUNG – SCHENKUNGSSTEUER

Die Nachfolgediskussionen frühzeitig beginnen!

Personengesellschaften:
Die vorweggenommene Erbfolge bei Personenhandelsgesellschaften unter schenkungssteuerlichen Aspekten vorher planend richtig zu berechnen, ist mehr als komplex und zeitraubend (mindestens drei Formulare)! Ich habe das Arbeitspapier der Oberfinanzdirektionen Köln und Münster für NRW (vgl. JURIS )in ein offenes handhabbares Excel-Beratungstool „umgedreht“. Das ist alles sehr kompliziert, nichts für die Steuerberaterprüfung, wohl für die anspruchsvolle Beratungs-Praxis; anders geht es kaum noch! Sehen Sie sich das Muster an, lesen Sie den Vorspann ( 13 Seiten), er  erklärt alles! Zur Seite BWA für DATEV
    
Einzelunternehmen:
Die Ermittlung des steuerlichen Unternehmenswertes für Einzelunternehmen gem. §§ 199 ff. BewG und die Berechnung der anfallenden Schenkungsteuer ist dagegen relativ einfach.      Zur Seite BWA für DATEV

B. BWA 2008 - die aussagefähige betriebswirtschaftliche Auswertung
Als möglicher Ersatz für die wenig transparente Standard BWA Nr.1 wird die BWA 2008 in letzter Zeit gut nachgefragt! Die Eigenkapitalbedürfnisse der Banken und deren krisenbedingte mögliche Befriedigung durch öffentliche Gelder werden zu einer verstärkten Kreditwürdigkeitsprüfung führen müssen; Basel III wirft seine Schatten voraus! Ab 1.1.2012 ist diese BWA bei Kreditvolumina über 750.000 € (§ 18 KWG)dem Grunde nach unerlässlich, sie ist seit 2009 Jahr für Jahr gewartet.
Im Übrigen ist die BWA 2008 eine gute Vorbereitung der E-Bilanz gem. § 5b EStG und ein Musterbeispiel für die zukünftige E-Taxation! Zur Seite BWA für DATEV

C. Praxisbewertung
Der BGH hat mit Urteil vom 2.2.2011 ( XII ZR 185/08) den Umsatzvervielfältigern das AUS erklärt.     Vergl. HINWWEIS 2011.6    
Für das Familienrecht hat er ein so genanntes "vereinfachtes Ertragswertverfahren" definiert.
Für alle anderen Fälle entsprechen die Praxisbewertungs-Tools dem IDW Standard S1, sie sind also Standardwerkzeuge für die betriebswirtschaftliche Analyse, Veräußerungen, Auseinandersetzungen und nicht familienrechtliche Gerichtsgutachten.

Arztpraxen - Einzelpraxis und Gemeinschaftspraxis     Zur Seite BWA für DATEV
Steuerberaterpraxen -  Einzelpraxis, GbR und GmbH    Zur Seite BWA für DATEV  
Rechtsanwaltspraxen - (bisher nur Einzelpraxis)         Zur Seite BWA für DATEV
 
D. Im Übrigen gibt es eine Reihe von Instrumenten


Vereinfachtes Ertragswertverfahren Zur Seite BWA für DATEV
Unternehmensbewertung LIGHT         Zur Seite BWA für DATEV
BWA 2010 für Rechtsanwälte               Zur Seite BWA für DATEV
und viele andere mehr ( vgl. Excel-Tools, Existenzgründung, Betriebswirtschaftliche Berichte) >

E. Gutachten und Stellungnahmen
In Ausnahmefällen stehe ich Ihnen auch als Gutachter oder Parteigutachter zur Verfügung.

F. Hotline: diese gibt es nicht, wohl aber dürfen Sie mich bei besonderen Anlässen anrufen oder auch nach neuen Produkten fragen, ich brauche natürlich auch Ihre Ideen.

Rufen Sie mich an: 0221 16900094   oder    dr@peter-knief.de